9 gute Bücher zum Thema

Kilimandscharo



Am siebten Tag flog ich zurück


Abenteuer Kilimandscharo


Der heilige Bruno


  • Bildgewaltig, aber zugleich sehr eigenwillig geschrieben
  • Muss man nicht zwingend gelesen haben. Wer es dennoch tut, wird nicht in jedem Fall begeistert sein, aber in einigen Fällen es dennoch in einem Rutsch verschlingen.
  • Man fühlt sich als Teilnehmer dieses Abenteuers, das viel zu schnell endet
  • Bilder die gefallen und Texte die humorvoll aber auch spannend geschrieben sind
  • Wer stundenlange Textpassagen erwartet, wird allerdings Gegenteiliges vorfinden
  • Die Geschichte eines Missionars, der noch heute vor Ort verehrt wird
  • Regt an, über die uns manchmal gesetzten Grenzen hinaus zu denken
  • Warmherzig und humorvoll  geschrieben



Mein Vater, mein Sohn und der Kilimandscharo


Afrika - Afrika - oder - Die abenteuerliche Reise des Lord Touchstone zum Kilimandscharo


Die weiße Jägerin von Afrika


  • Sprachlich ein absoluter Genuss
  • Die Besteigung des Kilimandscharo steht hier im Einklang mit der Geschichte von Vater und Sohn.
  • Die Informationen zu Land und Leuten kommen absolut nicht zu kurz


  •  Ein Roman der Vergangenheit und Gegenwart geschickt zusammen bringt
  • Die Erzählung mag dem ein oder anderen etwas zu trivial erscheinen.
  • Andererseits will dieses Buch nichts anderes sein, als ein leicht zu lesender Roman.
  • Ostafrika während des Ersten Weltkriegs
  • Gute Einbindung historischer Fakten in einen eindrucksvollen Roman
  • Alleine die Beschreibungen der Landschaften gefallen enorm


Kilimandscharo - Aufs weiße Dach Afrikas


Tee am Kilimandscharo


Kilimandscharo – Der weiße Berg Afrikas


  • Eine lebhafte Kilimandscharo-Besteigung ohne Heldenepos
  • Wer je mit der Idee gespielt hat, eine solch geführte Expedition zu buchen, wird durch dieses Buch enorm bestärkt
  • Dass die Bilder nur in s/w sind, ist zwar schade,   dem positiven Gesamteindruck schadet dies aber kaum


  • Ein reiner Reise- und Erfahrungsbericht, gespickt mit einer Reihe  praktischer Tipps, die einen anregen sollen, sich selbst einem sollchen Traum zu stellen.
  • Das Buch zeigt, das es machbar ist.
  • Wer dennoch auf das Abenteuer darauf verzichten möchte, wird durch zahlreiche Fotos zumindest teilweise entschädigt
  • Für Kilimandscharo- Freunde eines der besten Bücher, das seinen etwas höheren Preis absolut rechtfertigt
  • Wer auch etwas zu aktuellen und länger zurückliegende Besteigungen erfahren will wird vollumfänglich begeistert sein
  • Eine perfekte Einstimmung oder Nachbetrachtung einer eigenen Besteigung



Interessante Neuerscheinung in 2021 zum Thema Kilimandscharo



Der Kilima-Ndjaro. Der Kilimandjaro




Nebenbei gesagt zum Thema

Kilimandscharo

Kilimandscharo

Sie lieben den Kilimandscharo? Dann sind Sie nicht alleine. Über 20.000 Touristen starten jedes Jahr, um den höchsten Berg Afrikas in Tansania zu erklimmen. Viele Bergsteiger scheitern an seiner Höhe. Ein Kilimandscharo Buch zeigt die unterschiedlichen Facetten und Gefahren des Berges. Viele Schriftsteller, die über den beliebtesten Berg Afrikas berichten, haben ihn selbst erzwungen. Daher können sie ihre Eindrücke professionell und ehrlich vermitteln. Rein technisch kann der Berg problemlos bezwungen werden.

Viele Wanderwege führen nach oben. Aber die Höhe des Berges ist nicht zu unterschätzen. Die Luft wird immer dünner, je höher man steigt. Innerhalb weniger Tage wird von 1000 auf 5895 m aufgestiegen. Diese Zeit ist für viele Touristen zu kurz, als dass sich der Körper daran gewöhnen könnte. In der oberen Gipfelzone bietet der Berg nur halb so viel Sauerstoff, wie auf Meereshöhe. Aus diesem Grund haben viele Touristen mit der sogenannten Höhenkrankheit zu kämpfen. Wenn Sie selbst vorhaben, den Kilimandscharo zu bezwingen, dann sollten Sie in Topform sein und den Anweisungen des Bergführers Folge leisten.

Zurück zum Thema Glaube, Kirche, Religion

Weiter zum Thema Kinder- und Jugendbücher