9 gute Bücher zum Thema

Kritische Bücher



Afrika wird armregiert oder Wie man Afrika wirklich helfen kann


Widerstand, Revolutionen, Renaissance


Postkolonie: Zur politischen Vorstellungskraft im gegenwärtigen Afrika


  • Pressestimme:

»Volker Seitz [...] ist ein intimer Kenner des Kontinents. In seiner Streitschrift ›Afrika wird armregiert‹, die jetzt aktualisiert und erweitert vorliegt, legt er eine faktenreiche Analyse vor.«

Philip Plickert, Frankfurter Allgemeine Zeitung 31.12.2018

  • Ausschnitt aus dem Klappentext:

Seit 2011 haben auf dem afrikanischen Kontinent grundlegende soziale, politische und ökonomische Umwälzungen stattgefunden, die gleichermaßen Hoffnung wie Verzweiflung wecken. Darüber wird gesprochen und geschrieben. Die in dieser Publikation versammelten Artikel, Vorträge, Interviews, Blogs und literarisch-musikalischen Texte geben eben diesen Moment in der Geschichte des afrikanischen Kontinents wieder. Afrikanische AktivistInnen, Intellektuelle und Kreative haben eine Stimme, und in dieser vorliegenden Publikation haben sie auch das Wort.

  • In dieses Buch muss man sich ernsthaft reinknien, um es zu wirklich zu verstehen.
  • Wer sich diese Mühe macht und den schwierigen Schreibstil akzeptiert, erfährt interessante Einblicke
  • Vereinzelt mit überraschend humorvollen Bemerkungen versehen, kann es für Kenner der Materie zu einem absolut lesenswerten Buch werden.


Afrika: Radikal neu denken


Afrotopia


Wie Rassismus aus Schulbüchern spricht


  • Ausschnitt aus dem Klappentext:

Der Sammelband vereint Beiträge, die im Rahmen der Vorlesungsreihe «Afrika: Radikal neu denken?» an der Freien Universität Berlin entstanden sind. Sie fragen nach den Pfaden, die Afrikaner_innen heute jenseits der anscheinend allgemein gültigen Konventionen beschreiten oder beschreiten wollen. Die Autor_innen beschreiben Visionen für die Zukunft des Kontinents und erfragen Potentiale und Grenzen mutiger sowie radikal neuer politischer Konzepte.

  • Stereotype über Afrika werden hier nachdrücklich aufgezeigt und ihnen gleichzeitig energisch begegnet
  • Der Aufschwung des lange unterschätzten Kontinents bekommt durch dieses Buch eine wortreiche Unterstützung
  • Es lohnt sich, die aufgezeigte  Sichtweise des Autors mit unvoreingenommener  Betrachtung zumindest auf eigene Vereinbarkeit zu prüfen


  • Pressestimme:

»Der Band bietet eine überaus gelungene Zusammenfassung der aktuellen Diskussion in diesem Themenfeld.« Sebastian Engelmann, socialnet.de, 27.5.2016


Die Unterdrückung von Kinderarbeit


Quo vadis Afrika


Menschenhandel, Migrationsbusiness und moderne Sklaverei


  • Ausschnitt des Klappentextes:

Das in Mali und der Zentralafrikanischen Republik beobachtete Phänomen der Kindersoldaten ist ein anschauliches Beispiel. Darüber hinaus haben die externen Maßnahmen der internationalen Gemeinschaft auf der einen Seite und der NGOs und CSOs auf der anderen Seite es möglich gemacht, zu verstehen, dass es sich um ein endogenes und ein exogenes Problem handelt. Um das Phänomen der Kindersoldaten in diesen beiden Ländern auszurotten, bedarf es daher einer präzisen Neuformulierung der einschlägigen Texte sowie der Anwendung einer abschreckenderen Sanktion.

  • Die ersten Kapitel sind umfangreich gestaltet und eher ein Geschichtswerk. Die Geschichte Afrikas zu kennen ist aber unabdingbar dafür, die restlichen Inhalte des Buches korrekt einzuordnen.
  • Dieses Buch versucht auzurütteln und  einen aus der schläfrigen Beobachterrolle aufzuwecken.
  • Für kritische Zeitgeister, die nicht den Informationen des Mainstreams folgen wollen, ein interessantes Buch.


  • Pressestimme


»Als langjähriger Korrespondent in Nigeria kennt Jan-Philipp Scholz die Lage im Norden Afrikas. Er berichtet von korrupten Eliten, kriminellen Netzwerken und fehlgeleiteter Fluchtursachenbekämpfung mit europäischem Geld. Ausdrückliche Leseempfehlung!« --allewelt, Missio Österreich

 

Interessante Neuerscheinungen in 2021 und 2020 zum Thema Kritische Bücher


Afrika First!


betrUGANDAmenschlichkeit


Denken wir Afrika


Die Rüstungsgüterproduktion


Eva kam aus Afrika ...und Adam auch


Feminisierung der Wasserarmut. Können Frauen in ärmeren Gebieten Afrikas ihr Menschenrecht auf Wasser trotz der Folgen des Klimawandels gleichberechtigt wahrnehme


InterkulturelleKommunikation im afrikanischen Kontext


Kontinent der Zukunft


Reise in Schwarz-Weiss


So wird Afrika erfolgreich


Unser Haus steht längst in Flammen


Und immer wieder aufbrechen


Europa und Afrika






Nebenbei gesagt zum Thema

Kritische Bücher

Afrikanische Marschgruppe mit Fahnen

Da das afrikanische Land voller Kriege und Konflikte ist, gibt es auf dem Markt auch viele kritische Bücher. Inhalte dieser Bücher sind vor allem die Kolonialzeit, die Wartelöhner und die Rolle der Kindersoldaten. Vor kurzem gab eine gute Nachricht. Bis zu 145 Kindersoldaten haben mit einer feierlichen Zeremonie die Waffen endlich niedergelegt. Dadurch wurde gleichzeitig eine schwere Kindsrechtsverletzung beendet. Nach und nach wurden auch im Südsudan oder im Kongo Kindersoldaten befreit. Die Kinder waren in Kriegszeiten gleichzeitig Opfer und Täter.

Kritische Bücher werden sie zum Nachdenken anregen. Sie sind die ideale Lektüre für regnerische Tage. Wenn sie einmal in die Welt Afrikas eintauchen und die Konflikte des Landes verstehen, werden sie nicht mehr aufhören können zu lesen. Im Bereich kritische Bücher finden Sie immer wieder Bücher, die interessant geschrieben und leicht zu verstehen sind. Häufig sind sie auch als Schullektüre gut geeignet.

Zurück zum Thema Kolonialismus und Konflikte

Weiter zum Thema Kulinarik